fbpx

Feierst Du Deinen Feier-Abend?

Monika Ernst Coaching Zürich Blog

Share This Post

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Feierst Du Deinen Feier-Abend?

Fühlst Du Dich abends leicht und frei oder schwer und unter Druck?

Wie kommst Du abends von der Arbeit nach Hause? Glücklich und zufrieden mit Deinem Tageswerk und voller Freude auf einen entspannten Abend?

Oder bist Du gestresst, müde, verärgert über Kollegen und den Chef und Du kannst nicht aufhören, an den wichtigen Termin morgen zu denken?

Viele Menschen können nach der Arbeit nicht abschalten und nehmen ihre Arbeit mit nach Hause. Sie können diese nicht abschütteln: Sie sitzt im Nacken, lastet auf den Schultern, liegt schwer im Magen und schlägt auf die Stimmung. Trübe Gedanken besetzen den Geist, kein Platz für Freude, Leichtigkeit und Entspannung…

Negative Gefühle schlagen sich im Körper nieder

Dies hat nicht nur negative Auswirkungen auf die Psyche, sondern wird sich auf Dauer auch im Körper manifestieren[i].Wer von Euch hat z.B. Rückenprobleme, Magenschmerzen, Kopfschmerzen oder einen verspannten Nacken? Und wie ist Dein Grund-Lebensgefühl? Voller Freude, Leichtigkeit und Glück? Eher nicht, oder?

Ausserdem übertragen sich Deine Energien hervorgerufen durch Sorge und Stress auch auf Deine/n Partner/in und Kinder daheim. Wie ist die Stimmung bei Euch abends? Wenn Du nach Hause kommst, gibt es eine herzliche Begrüssung? Lacht Ihr zusammen beim Abendessen? Was erzählt Ihr Euch für Geschichten? Von schönen Ereignissen und Erlebnissen des Tages, oder sind es eher Beschwerden, Probleme und Dinge, über die Du Dich aufregst?

Sorge gut für Dich

Es ist wichtig für Dich, Deine Gesundheit und Dein Umfeld, dass Du abends abschalten und neue Energien tanken kannst. Denn nur, wenn Du aufgetankt bist, kannst Du die Herausforderungen des Alltags gut meistern. Es nützt weder Dir noch Deiner Arbeit noch Deiner Familie etwas, wenn Dich Deine ständigen Gedanken an Deine Arbeit belasten und runterziehen. Wer schaut denn zu Dir, wenn Du mit Deiner Aufmerksamkeit ständig bei Deiner Arbeit bist? Also, es wird Zeit, Deine Abende bewusst zu gestalten und wieder zum Feier-Abend zu machen!

Wie wird Dein Abend wieder zum Feier-Abend?

Hier gibt es verschiedene Methoden, die Dir dabei helfen. Im Folgenden möchte ich Dir einige Tipps dazu geben:

  1. Verabschiede Dich bewusst aus dem Büro, führe einen inneren Dialog mit Deiner Arbeit, erklär ihr, dass sie jetzt im Büro bleibt, da Du Feierabend hast und Dich morgen wieder um sie kümmerst.
  2. Schliesse bewusst die Bürotür hinter Dir. Sperr die Arbeit ein, damit sie Dir nicht folgen kann.
  3. Auf dem Heimweg verfang Dich nicht in Gedanken oder im Drama des Tages, sondern wende Dich liebevoll Deinen Gefühlen zu. Wie geht es Dir? Was fühlst Du? Stress? Druck? Ärger? Und was liegt hinter den Gefühlen? Wovor hast Du Angst, dass Du Dich so unter Druck setzt? Atme ruhig und schick die Gefühle nicht gleich wieder weg. Sie sind da, um von Dir gefühlt zu werden. Du kannst sie auch fragen, was sie brauchen, damit es ihnen besser geht.
  4. Lass den Tag kurz Revue passieren und fokussiere Dich dabei auf das Positive. Ich bin mir sicher, da gibt es etwas. Und sei es «nur» der feine Kaffee am Morgen, das Lachen zusammen mit einem Kollegen oder die Sonne, die durch Dein Fenster geschienen hat.
  5. Locke die Vorfreude auf den Feierabend hervor. Stell Dir vor, wie Du die Menschen, die zu Hause auf Dich warten, liebevoll begrüssen wirst. Worauf hast Du Lust, wenn Du nach Hause kommst? Womit kannst Du Dich für Dein Tageswerk belohnen?
  6. Nimm dir daheim 10min für Dich. Erkläre das liebevoll Deinem/r Partner/in und den Kindern. Leg bewusst die Arbeitskleidung ab, gönn Dir eine kurze Erfrischung im Bad, schliess für ein paar Minuten die Augen und höre Musik, die Dir gut tut (z.B. «It’s a good Life» von Rea Garvey (Spotify Playlist)).

Weitere Inspirationen

Mehr Inspirationen und Methoden, Deinen Feierabend wieder zu geniessen, bekommst Du in einem kostenlosen und unverbindlichen Aufbruchsgespräch mit mir.

 

«Du sollst Deine Arbeit nicht mit nach Hause nehmen – es sei denn, Du arbeitest in einer Weinhandlung.»

 

Alles Liebe ❤️
Deine Monika

Monika Ernst – Fang an, DICH zu leben!
monika-ernst.ch

 

Weitere Blogartikel

EIWEI - es ist, wie es ist
Blog

EIWEI – es ist, wie es ist!

In diesem Beitrag verrate ich Dir, was Du von den Pflanzen auf diesem Bild lernen kannst! Am Wochenende war ich